Montag, 15. Februar 2016

♥...icH biN geWacHseN...♥


- bestimmt mal 2 cm.
...denn für mein Ego
hab ich mal die selbstkritische Sichtweise ausgeblendet
und bin einfach mal stolz auf das Ergebnis
meiner selbsterstellten Stickdatei.

Gut, mag sein,
dass sie völlig unprofessionell erscheint,
ist wohl auch so, 
aber - so WHAT?
Sie ist selbstgemacht,
ganz allein und ohne Hilfe,
ganz ohne Ahnnung,
wie so etwas überhaupt funktioniert,
dafür mit einer gehörigen Portion Liebe und Herzblut.
Viel Zeit, die ich gerade überhaupt nicht habe,
habe ich da rein investiert.

Und warum?
Weil meine Tochter (und mein Sohn als Begleitung)
am WE auf einer Geburtstagsparty eingeladen waren
und das Mädel ist eben nun mal 16 Jahre alt jung geworden.
Dafür brauchte es ein Geschenk.
Etwas Besonderes, für diesen so wichtigen Geburtstag
im Leben eines pubertierenden Teenagers.
Darf man ja schließlich plötzlich länger ausgehen etc.

Am besten was mit dem Motto:
"Sweet Sixteen"!
bat mein weibliches Pubertier.

Etwa so???

 
Häää, dass wird in der nächsten Zeit wohl
häufiger auf mich zukommen.
Also hab ich mir mal wieder ganz pragmatischerweise überlegt,
 dass jedes Mädel von uns zum 16. Birthday
nun ein Sweet 16-Kissen in Lieblingsfarbe, 
ein gutes Buch und Schokolade bzw. Pralinen bekommt.
 So sollten sie für chillige Weekends,
den ersten Liebeskummer,
Wutausbrüche und sonstige Verzweiflungstaten bestens gerüstet sein ;o)

Und so hab ich eben mal ein bisschen
mit dem mir zur Verfügung stehenden Programm experimentiert, ausprobiert, getüftelt, gelöscht, wieder und wieder versucht,
bis ich soweit zufrieden war.
Und zu guter Letzt hab ich es sogar geschafft,
ein Bild der Datei zu erstellen,
und dass, obwohl ich vom PC null Ahnung habe.

Jetzt bin ich noch ein bisschen stolzer,
dass ich sogar die Scheu vor dem Mysterium PC überwunden habe,
wieder einfach so lange ausprobiert habe,
bis ich das gewünschte Ergebnis bekam.

 Cool, nicht wahr?

Fakt ist,
es kam bei der Beschenkten richtig gut an,
sie hat sich riesig darüber gefreut.
Vielleicht auch einfach nur deshalb,
weil es selbstgemacht war,
vielleicht weil sie die Mühe,
die ich mir speziell für sie gemacht habe,
zu schätzen gewusst hat.
 Vielleicht, weil einfach das Motto passte.
Vielleicht auch, weil sie Kissen mag - 
und Schokolade und gute Bücher.
Egal, warum.
Sie hat sich gefreut,
dass alleine zählt.

Meine Tochter und mein Sohn
gefiel die Umsetzung meiner Idee ebenso.
Und selbst mein Mann,
der meinen Experimenten stets äußerst kritisch gegenüber steht,
hatte lobende Worte übrig.




Und da mal wieder alles auf den letzten Drücker
fertig wurde und ich gleich am Samstag früh
mit der Jüngsten nach Pirmasens zu der
U8 Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Schach
aufbrechen musste,
gabs nur ganz schnelle Fotos
zwischen Tür und Angel,
ich war auf dem Sprung...

Euch eine gute 7. Woche,
ganz liebe Grüße
Melanie

1 Kommentar:

TaSiKa / Tanja hat gesagt…

Liebe Kerstin,
was für eine schöne Idee. Da hätte ich mich als 16jährige auch sehr darüber gefreut, obwohl, ich glaube, das Kissen würde mit jedem Alter gehen.
Liebe Grüße
Tanja